Tipps für die Suche nach dem richtigen Grundstück / Bauplatz (Teil 1)

Im Januar 2016 haben wir uns dazu entschlossen, ein Haus zu bauen. Zuvor hatten wir einige ältere Häuser besichtigt, die aber nach Makler, Notar, Grundsteuer und Renovierungsarbeiten teurer als ein Neubau gewesen wären – und dann noch immer nicht zu 100 Prozent unseren Vorstellungen entsprochen hätten.

Also haben wir uns auf die Suche nach einem Bauplatz im Enzkreis gemacht, genauer gesagt in Mühlacker. Nach über einem Jahr haben wir unser Wunschgrundstück schließlich gefunden, den Kaufvertrag unterschrieben – und sind nun um zahlreiche Erfahrungen reicher. Diese möchte ich anderen Bauherren, die sich erst gerade auf die Suche machen, nicht vorenthalten. Vorneweg: Ihr braucht vor allem Geduld! 😉

1. Die Nachfrage nach Grundstücken ist hoch, das Angebot gering

Bevor ihr euch überhaupt auf die Suche begebt, solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass derzeit aufgrund der niedrigen Zinsen unzählige Menschen bauen wollen und ebenfalls Grundstücke suchen. Von der Vorstellung, dass ihr viel Geld für einen Bauplatz bezahlen wollt und die Verkäufer euch deshalb hofieren, müsst ihr euch verabschieden. Das Gegenteil ist der Fall. Sobald ein Bauplatz auf irgendeiner Immobilienplattform auftaucht, steht das Telefon des Verkäufers nicht mehr still. Einige Leute geben Zusagen, ohne das Grundstück besichtigt zu haben. Andere überbieten den Kaufpreis um 40.000 Euro, um die Konkurrenz auszustechen.

Beispiel: An einem Samstagabend um 23 Uhr ging eine Anzeige auf immobilienscout24 online – und ich bekam eine E-Mail-Benachrichtigung (dazu später mehr). Obwohl das Grundstück über unserem Budget lag, wollten wir es uns dennoch anschauen und ich antwortete noch am selben Abend. Am Montagmorgen bekam ich einen Anruf und wir wurden am Dienstagnachmittag zu einer Besichtigung eingeladen. Dabei zeigte sich, dass das Grundstück nicht nur teuer, sondern auch völlig zugewuchert war. Riesige Bäume, eine Gartenhütte und unzählige Steine inklusive. Bevor man überhaupt mit dem Bau hätte beginnen können, wären mindestens 20.000 bis 30.000 Euro notwendig gewesen, um das Grundstück zu „säubern“. Für uns hatte sich die Sache damit erledigt, was der Maklerin allerdings völlig egal war, denn sie hatte zu diesem Zeitpunkt bereits fünf Zusagen. Maximal zwei Tage hätten wir Zeit, um doch noch zuzusagen. Dann lege Sie die „Bewerber“ dem Besitzer vor und dieser entscheide, wer das Grundstück bekomme.

Weiterlesen

Siemens EQ.3: Milch aufschäumen – einfach und hygienisch

Siemens EQ.3 - Milchschaum

Kaffeevollautomaten haben gegenüber anderen Zubereitungsvarianten drei entscheidende Vorteile: Sie sind einfach zu bedienen, können unterschiedliche Kaffeespezialitäten zubereiten und sind dabei auch noch schnell.

Mit der Siemens EQ.3 ist seit Ende des vergangenen Jahres ein neues Einstiegsmodell erhältlich, das für knapp 500 Euro alle Funktionen an Bord hat, die man als Kaffeefan benötigt. Dazu zählt natürlich auch das Aufschäumen von Milch. Wie das funktioniert, verrate ich euch in diesem Beitrag.

Siemens EQ.3: Mit milkPerfect gelingt der perfekte Milchschaum

Sobald es um das Thema Milch geht, kommen die Leute im Regelfall mit irgendwelchen Horror-Storys um die Ecke: Irgendwer hat irgendwann mal jemanden gekannt, dessen Schwippschwager einen Kaffeevollautomaten hatte, der Milch aufschäumen konnte und deshalb ein Hort für Keime und Bakterien war. Schrecklich! Dann doch lieber Filterkaffee! Weiterlesen

Zu Gast im Sofitel Frankfurt Opera

Sofitel Frankfurt Opera

Bereits Ende des vergangenen Jahres öffnete in Frankfurt ein neues Hotel seine Tore: das Sofitel Frankfurt Opera. Derzeit befindet sich das Hotel noch im „Soft Opening“, also in der Phase, in der noch die letzten Probleme analysiert und behoben werden, bevor der Regelbetrieb startet.

Ich hatte Anfang Januar die Gelegenheit, schon vorab einen Blick in das neue Fünf-Sterne-Hotel im Herzen der Mainmetropole zu werfen, das direkt neben der Alten Oper liegt. Und obwohl noch nicht alle Annehmlichkeiten des Hotels verfügbar waren, wie etwa der So SPA & So FIT Wellness-Bereich, zeigte sich doch recht schnell, dass das Sofitel Frankfurt Opera den selbst gesteckten Maßstäben der „Haute Hotellerie“ in jeder Hinsicht gerecht wird. Aber der Reihe nach.

Sofitel Frankfurt Opera: „Hôtel particulier“ im Frankfurt des 21. Jahrhunderts

Sofitel Frankfurt Opera - Lobby Weiterlesen

Siemens EQ.3: oneTouch-Bedienung, Tassengröße und Kaffeemenge einstellen

Siemens EQ.3 oneTouch

Wer hier regelmäßig mitliest, der weiß, dass die EQ.3 das neue Einstiegsmodell von Siemens im Bereich Kaffeevollautomaten ist. Erstmals habe ich mir die kompakte Maschine auf der IFA 2016 angeschaut. Im Oktober kam dann das Testgerät der Siemens EQ.3 bei mir an und ich habe euch einen ersten Überblick über die wichtigsten Funktionen der Maschine gegeben.

Seither sind in meinem Kommentarpostfach schon so einige Fragen gelandet, die insbesondere die oneTouch-Bedienung der Siemens EQ.3 betreffen. Weiterhin scheint oft unklar, ob und wie man die Kaffeemenge beziehungsweise Tassengröße einstellen kann.

Soviel sei vorweg verraten: Natürlich kann man das! 😉

Weiterlesen

Typologie einer Gewinnspielmutti: Neun unverwechselbare Merkmale

Ich bin inzwischen seit mehr als acht Jahren Community Manager und habe in dieser Zeit schon so einiges erlebt. Ich habe gelernt, dass den Menschen Kritik viel leichter von den Lippen geht als Lob. Ich musste feststellen, dass die einige Nutzer überhaupt nicht an Lösungen interessiert sind, sondern einfach nur ihrem Unmut öffentlich Luft machen wollen. Ich wäre bereits Millionär, wenn ich nur einen Cent für jede „Wenn ihr nicht X, dann a) kaufe ich nie mehr eure Produkte, b) hört ihr von meinem Anwalt oder c) rate ich all meinen Freunden von euch ab!“-Nachricht bekommen würde. Aber das gehört eben dazu.

Dazu gehört gerade in der Weihnachtszeit auch eine ganz besondere Gruppe von Menschen, die im Netz liebevoll „Gewinnspielmuttis“ genannt werden. Solange sie nicht dem Sonnenlicht aussetzt sind gewinnen, nicht nass werden die Aufgabe richtig verstehen und nicht nach Mitternacht fressen alles nach ihren Vorstellungen läuft, hat man keine Probleme mit ihnen. Aber wenn nicht…

Ich habe das Thema hier im Blog bereits vor über vier Jahren aufgegriffen, war aber in den vergangenen Wochen von den Berufs-Gewinnspielern zeitweise so genervt, dass ich eine aktualisierte (und nicht immer ganz ernst gemeinte) Gewinnspielmutti-Typologie zusammengestellt habe. Dabei verzichte ich zwar bewusst auf konkrete Beispiele, aber ihr könnt die einzelnen Verhaltensmuster bei jedem größeren Gewinnspiel beobachten. Enjoy! 😉

Gewinnspielmuttis…

Weiterlesen