Kaffeevollautomat Siemens EQ.9 s700: Entkalken

Siemens EQ.9 s700 - Entkalken

Wenn man einen Kaffeevollautomaten in der Küche stehen hat, heißt das einerseits, dass man stets schnell und unkompliziert hervorragenden Kaffee zubereiten kann. Selbst Kaffee-Spezialitäten stellen für Maschinen wie die Siemens EQ.9 kein Problem dar. Andererseits trägt man als Besitzer eines Kaffeevollautomaten aber auch eine gewisse Verantwortung – und zwar dafür, dass dieser regelmäßig gereinigt und gepflegt wird.

Dazu zählt in erster Linie die tägliche Reinigung. Wenn ihre viele Kaffee-Spezialitäten mit Milch trinkt, gilt es außerdem jedes Mal das Milchsystem zu reinigen. Nicht ganz so oft, aber ebenfalls regelmäßig, müsst ihr dann noch die Brüheinheit von Kaffee-Rückständen befreien. So verhindert ihr, dass sich Schimmelpilze oder Bakterien bilden.

Bei all dem unterstützt euch im Regelfall euer Kaffeevollautomat, der sich meldet, sobald der Tresterbehälter geleert werden muss oder die Brüheinheit eine Dusche braucht – und diese Meldungen solltet ihr nicht ignorieren! Besonders dann nicht, wenn auf dem Bildschirm steht: „Dringend entkalken!“

Siemens EQ.9 s700 - Entkalken

Kalk – der natürliche Feind des Kaffeevollautomaten

Vor einigen Tagen begrüßte mich meine Siemens EQ.9 nach dem Einschalten mit dem Satz „Entkalkungsprogramm notwendig – noch 20 Tassen.“ Ich ignorierte die Meldung, bis es irgendwann nur noch eine Tasse war und schließlich ein Warndreieck samt „Entkalkungsprogramm dringend durchführen!“ auf dem Display erschien. Man kann jetzt natürlich immer noch auf „Später durchführen“ klicken, tut aber gut daran, dem Wunsch des Kaffeevollautomaten nachzukommen.

Die Sache ist die: Egal, ob euer Leitungswasser viel oder wenig Kalk enthält, früher oder später wird sich dieser in den Leitungen eures Kaffeevollautomaten festsetzen. Das merkt ihr zunächst daran, dass sich der Geschmack des zubereiteten Kaffees verändert. Warum? Weil das Wasser durch die Leitungen fließt und wenn sich dort Kalkrückstände befinden, landen diese zwangsläufig auch im Kaffee.

Das ist nicht gerade appetitlich, aber noch harmlos, verglichen mit dem, was euch erwartet, wenn ihr euren Kaffeevollautomaten über Monate oder gar Jahre nicht entkalkt: Er geht kaputt. Irgendwann sind die Leitungen so verkalkt, dass kein Wasser mehr durchfließt und auch kein Entkalkungsprogramm mehr hilft. Dann bleibt nur noch der Weg zum Service, der die Maschine im Regelfall auch nicht mehr retten kann, denn der komplette Austausch der Innereien ist meist teurer als die Anschaffung eines neuen Geräts.

Siemens EQ.9: Entkalken auf Knopfdruck

Viel einfacher als die Anschaffung eines neuen Kaffeevollautomaten oder der Genuss von Kalkkaffee ist das Entkalken der Maschine. Bei der Siemens EQ.9 funktioniert das auf Knopfdruck. Der Kaffeevollautomat führt euch Schritt für Schritt durch das Entkalkungsprogramm. Der gesamte Vorgang dauert etwa 21 Minuten, von denen ihr allerdings nur knapp 5 Minuten anwesend sein müsst – um den Wassertank zu füllen und die Entkalkungs-Tablette einzuwerfen, um ein Gefäß mit einem Liter Fassungsvermögen bereitzustellen, und so weiter.

Im Video erkläre ich euch alles ganz ausführlich:

Wie oft die Siemens EQ.9 entkalkt werden muss, hängt einerseits davon ab, wie viel Kaffee ihr trinkt, andererseits von der Wasserhärte an eurem Wohnort. Die Bandbreite reicht von einmal im Monat bis zu einmal im Quartal. Tut euch selbst den Gefallen und schiebt das Entkalken nie auf die lange Bank! Denn Kalk rafft mit der Zeit jeden Kaffeevollautomaten dahin, egal ob dieser 200 oder 2000 Euro gekostet hat.

//Hinweis der Redaktion: Die Videoproduktion wurde von Siemens unterstützt.//

Veröffentlicht von Frank Feil

Blogger aus Leidenschaft seit über 12 Jahren. Ist selbstständig und macht irgendwas mit Social Media. Liebt das Reisen und guten Gin. Baut zur Zeit ein Haus.

9 Kommentare

  1. Ich besitze den eq9 s500.
    Während des Entkalkens tritt unterhalb der Maschine immer wieder mal Wasser aus. Ist das normal?

  2. Hallo
    wir haben die Siemens EQ 6 Serie 700. Seit ca 8 monaten. War alles bis prima bis vor einigen Tagen die Meldung Entkalken kam. Haben wir gemacht , aber seitdem kommt immer wieder Entkalken nach 20 Tassen notwendig. Außderdem zieht sie kaum Milch bzw macht gar keinen Schaum mehr, es zischt nur noch. Ich habe jetzt 3x entkalkt, hilft nix u den Kundendienst erreiche ich nicht! Normaler Kaffee ist kein problem.
    Eine Ahnung was das sein könnte?

    LG Nicole Rasche

    • Zur Milch: Da würde ich mal das Milchsystem gründlich reinigen, auch von Hand die Düsen.

      Zum Entkalken: Wie viele Tassen stehen denn da, wenn frisch entkalkt wurde? Also was steht unter dem Entkalken Programm für eine Zahl?

  3. Hi,
    Hab ich alles gemacht mit der Hand gereinigt. Hab extra so ein bürstchen. Nach dem entkalken steht einfach nur Entkalken in 20 Tassen notwendig.

    Sorry hatte dir auch 2x geschrieben.

    Lg Nicole

  4. Pingback: Siemens EQ.9: So reinigt ihr den Wassertank eures Kaffeevollautomaten [Video] › Franks Blog

  5. Hi,
    danke für die informativen Videos. Kann man auch flüssigen Entkalker verwenden? Und sollte dann die Entkalkermenge so berechnet werden, das insgesamt 500 ml Flüssigkeit im Wassertank ist oder kann auch mehr Flüssigkeit in den Tank. Mein vorhandener Entkalker soll bei 125 ml Entkalker mit 500 ml Wasser aufgefüllt werden. Das wären dann ja 625 ml Gesamtflüssigkeit.
    Danke im voraus

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.