Blumig: Nordés Atlantic Galician Gin

Nordés Atlantic Galician Gin

Das erste EM-Wochenende steht vor der Tür – und wer wie ich kein Bier-Fan ist, gönnt sich vor dem Fernseher oder beim Public Viewing eben einen leckeren Gin Tonic. Schmeckt eh viel besser! 😉

Ich hatte euch ja bereits einen meiner Favoriten vorgestellt: den Naked Gin. Dieser eignet sich aufgrund seines hohen Preises (60 Euro für einen halben Liter) aber wohl eher für das Finale als für die Vorrunde. Und dann war da noch der Aeijst Styrian Pale Gin. Der schmeckt zwar auch lecker, aber eben nicht ganz so außergewöhnlich, wie der Naked Gin der Bonner Manufaktur. Dafür kostet der Aeijst nur die Hälfte.

Muss „außergewöhnlich“ also zwangläufig gleichbeteutend mit „teuer“ sein? Keineswegs!

Nordés Atlantic Galician Gin

Nordés Atlantic Galician Gin – der blumige Spanier

An dieser Stelle kommt der Nordés Atlantic Galician Gin ins Spiel, den ich eher durch Zufall bei Amazon entdeckt habe. Schon das Design der Flasche – die ganz einfach nur weiß ist – verrät, dass sich der Nordés von der Masse abheben möchte. Das gelingt ihm auch. Schon wenn man das erste Mal den Verschluss der Flasche öffnet, riecht man, dass der Spanier nicht mit den typsichen Gin-Aromen aufwartet. Man hat das Gefühl an einem sommerlichen Blumenstrauß oder Parfum zu schnuppern.

Am Gaumen zeigt sich der Nordés Atlantic Galician Gin dann ebenfalls floral, ergänzt durch Zitrus-, Süßholz- und Wacholdernoten. Letztere halten sich aber eher im Hintergrund.

Das galizische Destillat kommt passend zur Jahreszeit überaus lebhaft und frisch daher. Der Nordés ist ein Exot. Das macht ihn einerseits außergewöhnlich, andererseits ist der dominant blumige Geschmack nicht jedermanns Sache. Bei einer Verkostung ohne Eis haben einige meiner Freunde den Geschmack sogar als seifig beschrieben.

Solltet ihr euch auf den Nordés einlassen, empfehle ich euch auf jeden Fall ausreichend Eiswürfel ins Glas zu packen. Dadurch reduziert ihr die blumigen Noten von dominant auf ausgewogen, der Wacholder kommt etwas besser zur Geltung und ihr werdet den Gin lieben – vor allem an warmen Sommerabenden.

Nordés Atlantic Galician Gin

Ein Gin auf Weinbasis

Bleibt noch die Frage, woher das ungewöhnliche Aroma des Nordés Atlantic Galician Gin kommt. Die Antwort ist recht einfach, wird den ein oder anderen aber dennoch überraschen: Der in Galicien hergestellte Gin basiert nicht auf einem Getreidedestillat. Stattdessen kommt als Grundalkohol die Weißweintraube Albariño zum Einsatz.

Daneben findet man 14 Botanicals im Nordés Gin – etwa den Klassiker Wacholder, aber auch exotische Zutaten wie Süßholz, Eukalyptus, Hibiskus, Tee, Zitronenschalen, Friesenkraut und Eisenkraut.

All das macht den Nordés Atlantic Galician Gin so besonders. Bei Amazon bezahlt ihr aktuell 30 Euro für eine 0,7 Liter Flasche. Das ist ein fairer Preis für einen Gin, der aus der Masse hervorsticht und – zumindest meiner Meinung nach – in keinem gutsortieren Gin-Regal fehlen sollte.

Nordés Atlantic Galician Gin

Welches Tonic Water gut dazu passt? Das kommt ganz darauf an. Wenn ihr den blumigen Charakter des Nordés unstreichen wollt, solltet ihr zum Fever Tree Mediterranean Tonic Water greifen. Ihr wollt dem eher entgegensteuern? Dann ist Fentimans das Mittel der Wahl.

Veröffentlicht von Frank Feil

Blogger aus Leidenschaft seit über 12 Jahren. Ist selbstständig und macht irgendwas mit Social Media. Liebt das Reisen und guten Gin. Baut zur Zeit ein Haus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.