Las Vegas: Hubschrauber-Rundflug in den Grand Canyon

Anfang des Jahres war ich bereits zum zweiten Mal zur CES in Las Vegas – und hatte mir fest vorgenommen, diesmal endlich einen Ausflug in den Grand Canyon zu unternehmen. Wenn man sich nicht gerade eine ganze Woche in Las Vegas aufhält, kommt dafür eigentlich nur ein Rundflug mit einem Hubschrauber infrage. Alles andere dauert zu lange – und ist meiner Meinung nach auch nicht so spektakulär.

Das Problem an der Sache ist eigentlich nur der Preis, denn je nach Tag und Uhrzeit muss man zwischen 280 bis 380 Euro für einen solchen Flug kalkulieren. Bei meiner ersten Las Vegas-Reise war mir das schlichtweg zu teuer. Beim zweiten Mal wollte ich mir das einzigartige Erlebnis dann aber doch nicht entgehen lassen, denn wer weiß, wann ich das nächste Mal in die Wüstenstadt komme.

Ich habe mich dann im Netz kurz schlau gemacht und bin auf Papillon Grand Canyon Tours gestoßen. Es gibt dort diverse Tour-Angebote, schlussendlich habe ich mich für die Grand Canyon Celebration Tour entschieden, die eine 30 Minuten lange Zwischenlandung im Grand Canyon, ein Frühstück sowie einen Hotel-Transfer (Las Vegas-like in einer Stretch-Limousine) beinhaltet. Für 50 Euro mehr könnt ihr euch übrigens einen Sitz neben dem Piloten sichern, was ich nur empfehlen kann, da man ansonsten Gefahr läuft, auf dem Rücksitz in der Mitte zu sitzen, von wo aus man eine nicht ganz so tolle Aussicht hat. Weitere Infos findet ihr hier.

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Hubschrauber-Flug in den Grand Canyon: Los geht’s!

Los geht’s dann am frühen Morgen, so dass man den Sonnenaufgang im Grand Canyon erleben kann. Nach einer kurzen Einweisung wird man in einem Bus direkt zum Hubschrauber befördert, wo man den Piloten kennenlernt. Unser Pilot war noch recht jung und super freundlich. Er erklärte uns, dass er hier Flugstunden sammelt, um irgendwann mal Rettungspilot zu werden. Für die restlichen 4,5 Stunden (so lange dauert die Tour insgesamt) übernimmt der Pilot dann nicht nur das Fliegen, sondern fungiert auch als Guide.

Abflug!

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Nach einem kurzen Flug über die Stadt geht es weiter in Richtung Grand Canyon. Doch zuvor kommt man noch am Hoover Dam vorbei.

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Gerade am Morgen ist der Blick über die Landschaft phänomenal und ihr solltet versuchen so viele Bilder wie möglich zu machen – bevor es heißt: Willkommen im Grand Canyon!

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Hubschrauber-Flug in den Grand Canyon – Landung

Das Land auf dem die Hubschrauber landet, gehört einem Indianerstamm – und das Helikopter-Unternehmen muss für jede Landung eine Gebühr entrichten. Aus diesem Grund dauert der Aufenthalt dort auch nur 30 Minuten. Alles ist genau getaktet.

Die 30 Minuten reichen aber auch. Man hat Zeit zu frühstücken, die Landschaft zu genießen und die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Ich habe in der Zeit bestimmt 400 Bilder gemacht 😉

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Zeit für den Rückflug!

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Las Vegas - Grand Canyon - Hubschrauber

Für mich persönlich war der Flug in den Grand Canyon ein ganz besonderes und vor allem eindrucksvolles Erlebnis, das ich jedem weiterempfehlen kann. Wenn ihr noch Fragen dazu habt oder Tipps braucht, kommt gerne auf mich zu!

Veröffentlicht von Frank Feil

Blogger aus Leidenschaft seit über 12 Jahren. Ist selbstständig und macht irgendwas mit Social Media. Liebt das Reisen und guten Gin. Baut zur Zeit ein Haus.

3 Kommentare

    • Also eigentlich ist das keine Alternative, denn ich hätte keine Zeit gehabt, erst 4,5 Stunden in eine Richtung mit einem Mietwagen zu fahren, das war ja der Zeitraum meiner gesamten Tour inkl. Hoteltransfer 😉

  1. Der Helikopter Rundflug war sicher sehr beeindruckend. Hatte auch einen Helikopterrundflug über dem Grand aber das Wetter damals war nicht so gut. Wenn ich meine Fotos vom Helikopterflug vergleiche, bist du sehr zu beneiden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.