Zu Gast im Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Ein verlängertes Wochenende eignet sich ganz hervorragend für eine Städtereise – sei es nun nach Berlin, München oder Amsterdam. Oder eben nach Luxemburg. Inzwischen ist es schon über ein Jahr her, dass wir das Großherzogtum besucht haben. Mit nur 2586 Quadratkilometern ist Luxemburg der kleinste Flächenstaat der Erde – hat aber dennoch jede Menge zu bieten.

Auf die Sehenswürdigkeiten werde ich allerdings erst am Schluss eingehen, zuvor kommt in gewohnter Form mein Hotel-Tipp: das Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal, das sich vor allem durch seine spektakuläre Aussicht und das herausragende Essen auszeichnet.

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal mit Blick auf die Altstadt

Wir sind derzeit auf der Suche nach einem Bauplatz und haben dabei einen Spruch bestimmt schon an die hundertmal gehört: „Welche drei Dinge zählen bei einem Grundstück? Die Lage, die Lage und die Lage!“ Tja, und was beim Eigenheim wichtig ist, kann auch bei einem Hotel nicht verkehrt sein. Finde ich zumindest. Aus diesem Grund haben wir uns bei unserem Luxemburg-Besuch auch für das Sofitel Le Grand Ducal entschieden.

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Das von außen recht unscheinbar wirkende Designhotel liegt auf einer Anhöhe im historischen Stadtzentrum. Sowohl vom Restaurant als auch von den meisten Zimmern und Suiten aus hat man deshalb einen spektakulären Ausblick auf die malerischen Täler Alzette und Pétrusse sowie die Altstadt. Letztere wurde 1994 von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt. Egal, ob bei Tag oder Nacht – ein Blick aus dem Fenster lohnt sich immer.

Nun muss man sich eine gute Aussicht oft durch eine etwas abgelegenere Lage erkaufen. Beim Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal ist das nicht der Fall. Die alte Stadtbefestigung sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen sind nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Der perfekte Ausgangspunkt für eine Sightseeing-Tour!

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal

Schlicht und elegant – die Design-Zimmer

Das Sofitel Le Grand Ducal wartet mit 128 Zimmern auf, die allesamt von Pastelltönen dominiert werden. Man merkt sofort, dass man sich in einem Design-Hotel befindet, wobei das Motto hier eher „schlichte Eleganz“ als „extrovertierter Schick“ lautet. Mir jedenfalls hat die Einrichtung gefallen, die vor allem mit warmen Farben und Holzelementen arbeitet. Ebenfalls wichtig: Obwohl die Zimmer nicht frisch renoviert waren, wirkten sie nicht abgewohnt, was selbst in Hotels dieser Kategorie keinesfalls selbstverständlich ist.

Einen weiteren Pluspunkt gibt es für die Zimmergröße und Ausstattung. Bereits das günstigste Klassik-Zimmer ist 31 Quadratmeter groß und mit einem Schreibtisch, einem Plasmafernseher, einer Nespresso-Kaffeemaschine und einer kostenlosen Minibar ausgestattet. Die Luxury Zimmer bringen es auf 36, die Suiten auf bis zu 52 Quadratmeter. Letztere sind zusätzlich mit einer Regenwalddusche und einer Badewanne ausgestattet – Panoramablick inklusive. Was das Zimmer betrifft, bleiben im Sofitel Le Grand Ducal keine Wünsche offen.

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Junior Suite

Speisen auf Spitzen-Niveau

Eines der Highlights des Hotels ist sicherlich das Restaurant mit Bar im 8. Stock. In der obersten Hoteletage nimmt man nicht nur das Frühstück zu sich, sondern kann auch ganz hervorragend zu Abend essen oder einen Cocktail schlürfen, während man die Aussicht auf die Altstadt genießt.

Ich habe schon in sehr vielen Hotelrestaurants gegessen, war aber selten so begeistert wie in diesem Sofitel. Selbst wenn man kein Hotelgast ist, lohnt es sich, hier einen Tisch am Fenster zu reservieren und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal - Restaurant

Was ihr in Luxemburg gesehen haben solltet

Eine Städtereise unternimmt man, um etwas von der Stadt zu sehen. Klare Sache. Und dennoch haben wir uns von straffen Zeitplänen verabschiedet, mit deren Hilfe man zwar sehr viel besichtigen kann, aber eben auch konstant unter Zeitdruck steht.

Inzwischen gehen wir die Sache entspannter an. In Luxemburg haben wir morgens nach dem Frühstück das Hotel verlassen und sind einfach losgelaufen. Ihr werdet erstaunt sein, wie viele der Sehenswürdigkeiten, die in all den Reiseführern aufgelistet sind, man ganz wie von selbst findet, wenn man sich einfach treiben lässt. Die Altstadt von Luxemburg ist beispielsweise ein hervorragender Ort, um einfach mal durch die Gassen zu schlendern, einen Kaffee zu trinken und die Umgebung auf sich wirken zu lassen. Sehr zu empfehlen ist auch ein Besuch der Kasematten und der Cathédrale Notre-Dame. Weitere nützliche Tipps findet ihr hier.

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg

Die Wanderfreunde unter euch sollten zudem mindestens einen Tag für eine ausgiebigen Ausflug in die Natur einplanen. Luxemburg besitzt eine beeindruckende Landschaft aus Wiesen, Wäldern, Flüssen, Seen, Ruinen und Felskulissen. Es gibt eine Vielzahl von Trails, die sowohl zu Etappen- als auch zu Rundwanderungen einladen.

Wir waren an unserem vorletzten Tag beispielsweise in der Region Müllerthal unterwegs, die auch als kleine Luxemburger Schweiz bekannt ist. Hier wechseln sich Wälder, Schluchten und beeindruckende Felslandschaften ab. Die Wege sind gut befestigt und ausgeschildert, so dass sich das Müllerthal auch als Ausflugsziel für Familien anbietet. Infos zu den Wanderrouten bekommt ihr hier und hier.

Luxemburg Müllerthal wandern

Luxemburg Müllerthal wandern

Luxemburg Müllerthal wandern

Luxemburg Müllerthal wandern

Luxemburg Müllerthal wandern

Luxemburg Müllerthal wandern

Viel Spaß!

Veröffentlicht von Frank Feil

Blogger aus Leidenschaft seit über 12 Jahren. Ist selbstständig und macht irgendwas mit Social Media. Liebt das Reisen und guten Gin. Baut zur Zeit ein Haus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.