KabelBW: Speed-Option abgeschafft, CleverFlat Entertainment-Kunden auf 50 MBit/s festgenagelt

Irgendwie ist es doch pure Ironie: anfangs war ich überhaupt nicht von KabelBW überzeugt, aber nachdem seit der Anschaffung eines neuen Routers die Übertragungsgeschwindigkeit konstant bei den versprochenen 50 MBit/s liegt und es auch ansonsten keinerlei technische Probleme gab und gibt, habe ich KabelBW inzwischen sogar das ein oder andere Mal weiterempfohlen. Gestern noch habe ich darüber nachgedacht, die Speed-Option zu buchen: aus den 50 MBit/s werden dann 100 Mbit/s. 10 € kostet der Spaß im Monat.

Vor wenigen Minuten wollte ich mich nun ans Bestellen machen und stellte beim Aufrufen der Website von KabelBW als Erstes fest: neues Design! Sieht gut aus. Als nächstes stellte sich heraus: bei Tarifen, die 100 MBit/s unterstützen, sind es jetzt nicht mehr 2,5 MBit/s Upstream, sondern 5 MBit/s. Na umso besser! Leider suchte ich die Speed-Option vergebens und nach einem Telefonat mit der Hotline von KabelBW, deren Mitarbeiter nicht wirklich viel Freude an ihrem Job zu haben scheinen, war es bestätigt: die Speed-Option wurde abgeschafft. Begründung? Ja, die gibt es: „Das ist einfach so. Neue Produkte und entsprechende Anpassungen.“ – Na danke!

Warum ich das ärgerlich finde? Weil diejenigen, die alles (Fernsehen, Internet und Telefon) bei KabelBW haben, durch die neuen Tarife auf 50 MBit/s festgenagelt sind und keine Option mehr haben, die technisch möglichen 100 MBit/s zu beziehen. Hätte ich dagegen nur Internet & Telefon von KabelBW, wäre es möglich…

Veröffentlicht von Frank Feil

Blogger aus Leidenschaft seit über 12 Jahren. Ist selbstständig und macht irgendwas mit Social Media. Liebt das Reisen und guten Gin. Baut zur Zeit ein Haus.

1 Kommentar

  1. Pingback: Frank Feil

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.