Ausprobiert: die Gillette Box bestellt Rasierklingen auf Knopfdruck

Gillette Fusion ProGlide Flexball

Wer sich nass rasiert, kommt früher oder später in Kontakt mit den Rasierern von Gillette. Diese gibt es inzwischen in allen möglichen Varianten: mit drei Klingen, mit vier Klingen, mit Strom, ohne Strom, und, und, und.

Der neueste Streich von Gillette ist der Fusion ProGlide Flexball. Im Gegensatz zu herkömmlichen Nassrasierern verfügt dieser über ein Gelenk, durch das sich die Klinge besser an die Gesichtskonturen anpassen soll. Gillette verspricht “maximalen Hautkontakt” und dadurch eine gründlichere Rasur.

Gillette Fusion ProGlide Flexball

Gillette Fusion ProGlide Flexball

Weiterlesen

Kaffee-Spezialitäten aus aller Welt | Rezepte [Video]

Kaffee-Variationen

Bei Buzzfeed hat man sich zu Jahresbeginn die Mühe gemacht, ein wirklich tolles Video für Kaffee-Fans zu produzieren. In etwas mehr als drei Minuten stellen die Macher Kaffee-Spezialitäten aus aller Welt vor – und zeigen auch gleich noch, wie man diese zubereitet.

Vertreten sind unter anderem der deutsche Eiskaffee und der italienische Marocchino, also sowohl kalte als auch warme Variationen. Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei, versprochen! ;)

Küchenkauf bei IKEA: Erfahrungen mit der Online-Küchenplanung

IKEA Küche 3

Nachdem ich hier im Blog in der vergangenen Woche von meinen Erlebnissen beim Küchenkauf berichtet hatte, fielen die Reaktionen ganz unterschiedlich aus: einige schlugen vor, den örtlichen Schreiner aufzusuchen, andere bestätigten meine Erfahrungen im Möbelzentrum durch ihre eigenen Erlebnisse. Kontrovers diskutiert wurde auch das Thema Küchenkauf bei IKEA – und genau darauf möchte ich heute etwas genauer eingehen.

Vorneweg: Ich bin kein Fan von IKEA, aber was man dem schwedischen Unternehmen definitiv nicht absprechen kann, ist ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Freilich halten die Produkte bei weitem nicht so lange, wie irgendwelche teuren Massivholzmöbel, aber dafür kostet ein Bücherregal eben auch nur 30 Euro und keine 300 Euro. Ohnehin stelle ich mir beim Blick auf die 40 Jahre alte – immer noch einwandfreie – massive Wohnzimmerschrankwand meiner Großeltern immer öfter die Frage, ob ich überhaupt Möbel für die Ewigkeit möchte. Aber das ist ein anderes Thema.

IKEA Küche

Weiterlesen

Reise in eine Kaffee-Röstmaschine [Video]

Kaffeeröst-Maschine

Zugegeben: wenn man an Ungarn denkt, kommt einem nicht automatisch das Thema “Kaffee” in den Sinn. Die Jungs und Mädels von Kávékalmár sorgen nun aber mit einem außergewöhnlichen Video dafür, dass sich das ändert.

Auf die Idee, eine GoPro-Kamera durch eine Kaffee-Röstmaschine zu jagen, muss man erst mal kommen – und wenn man das dann auch noch richtig umsetzt, kommt ein einzigartiges Video dabei heraus.

“ROASTED” dürfte für viele insofern ein interessantes Video sein, da man Einblicke in den Kaffee-Röstprozess bekommt – und sind wir mal ehrlich: wer setzt sich damit in Zeiten von Starbucks und Pad-Maschinen überhaupt noch auseinander? Oder wusstet ihr, dass jeder von euch selbst zum Kaffeeröster werden kann? Alles was man dazu braucht, ist ein feuerfester Behälter (Pfanne), eine Hitzequelle, die zwischen 180°C und 230°C erreicht (Herd) und natürlich rohe Kaffeebohnen. Umrühren nicht vergessen!

So, und nach dem kleinen Exkurs nun die Reise in die Kaffee-Röstmaschine!

via kuriositas.com

Küchenkauf: Das Märchen von der günstigen Küche aus dem Möbelhaus

Küchenkauf

Wie ihr wisst, waren wir in den vergangenen Monaten auf Wohnungssuche – und als wir dann endlich etwas Passendes gefunden hatten, kam gleich das nächste nervenaufreibende Thema auf uns zu: der Küchenkauf.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein geiziger Mensch bin, aber da wir nur zur Miete wohnen, war von Anfang an klar, dass es keine 30000 Euro-Küche werden wird. Auch keine 15000 Euro-Küche. Und dann fängt man an sich mit Freunden und Bekannten zu unterhalten, sagt dass man eine knapp acht Quadratmeter große Einbauküche in U-Form sucht und bekommt dann Aussagen wie “Ja, unsere hat 2500 Euro gekostet!” oder “Ich hab meine damals für 4000 Euro bekommen – mit Geräten!”. Aha! Ein erster Anhaltspunkt! Dumm nur, dass einem das in eine völlig falsche Richtung lenkt, denn wenn man genauer nachhakt, stellt sich schnell heraus, dass das alles Musterküchen im Ausverkauf waren, die man dann irgendwie in den Raum reingepfuscht hat.

Küchenkauf

Weiterlesen