Zu Gast im Sofitel Bali Nusa Dua Beach Resort  

Sofitel Bali Nusa Dua

Bali ist eine traumhafte Insel, die für jeden etwas zu bieten hat. Wer Ruhe und Entspannung sucht, kann sich in den Hotels und Ressorts der Insel verwöhnen lassen, oder aber an einem der unzähligen heiligen Orte spirituelle Erleuchtung finden. Wer auf Sehenswürdigkeiten und Abenteuer aus ist, kann sich einen Roller schnappen und die Insel auf eigene Faust erkunden. Ebenso kommen Surfer und Taucher hier voll auf ihre Kosten.

Man kann aber auch das Luxusressort in Nusa Dua mit Tagesausflügen zu den Tempeln, Reisfeldern und Bergen der Insel kombinieren. So haben wir das gemacht: Einen Tag am herrlichen Sandstrand relaxen, einen Tag mit einem Fahrer die Insel erkunden. Warum das mit dem Fahrer eine der besten und entspanntesten Möglichkeiten ist, die Kultur Balis zu erleben, werde ich euch an anderer Stelle noch verraten. Jetzt ist erst einmal das Hotel an der Reihe.

Sofitel Bali Nusa Dua Weiterlesen

Puristisch: Aeijst Styrian Pale Gin mit Aqua Monaco Tonic Water

Aeijst Styrian Pale Gin

Am vergangenen Freitag war ich bei #Geschmacksform in Stuttgart zu Gast. In einer kleinen aber feinen Runde präsentierten den ganzen Tag über Unternehmen ihre innovativen Produkte aus dem Food-Bereich – zum Beispiel Frizle seine grandiosen Spätzle, die man selbst pressen kann. Direkt aus der Verpackung! 😉

Dem Leibgericht der Schwaben werde ich mich aber in einem anderen Artikel noch ausführlicher widmen. Hier soll es nun um den „Aeijst Wolfgang Thomann’s Styrian Pale Gin“ gehen, einen Gin aus der Steiermark, den ich in Stuttgart zusammen mit dem Aqua Monaco Tonic Water entdeckt habe.

Aeijst Styrian Pale Gin Weiterlesen

Kaffeevollautomat Siemens EQ.9 s700: Entkalken

Siemens EQ.9 s700 - Entkalken

Wenn man einen Kaffeevollautomaten in der Küche stehen hat, heißt das einerseits, dass man stets schnell und unkompliziert hervorragenden Kaffee zubereiten kann. Selbst Kaffee-Spezialitäten stellen für Maschinen wie die Siemens EQ.9 kein Problem dar. Andererseits trägt man als Besitzer eines Kaffeevollautomaten aber auch eine gewisse Verantwortung – und zwar dafür, dass dieser regelmäßig gereinigt und gepflegt wird.

Dazu zählt in erster Linie die tägliche Reinigung. Wenn ihre viele Kaffee-Spezialitäten mit Milch trinkt, gilt es außerdem jedes Mal das Milchsystem zu reinigen. Nicht ganz so oft, aber ebenfalls regelmäßig, müsst ihr dann noch die Brüheinheit von Kaffee-Rückständen befreien. So verhindert ihr, dass sich Schimmelpilze oder Bakterien bilden.

Bei all dem unterstützt euch im Regelfall euer Kaffeevollautomat, der sich meldet, sobald der Tresterbehälter geleert werden muss oder die Brüheinheit eine Dusche braucht – und diese Meldungen solltet ihr nicht ignorieren! Besonders dann nicht, wenn auf dem Bildschirm steht: „Dringend entkalken!“

Siemens EQ.9 s700 - Entkalken Weiterlesen

Zu Gast im Pullman Berlin Schweizerhof

Von Sonntag bis Donnerstag habe ich fünf wundervolle Tage in Berlin verbracht und auf der re:publica mal wieder viele tolle Menschen getroffen. Sowohl das Essen als auch das W-Lan konnten in diesem Jahr zwar nicht an die vergangenen Jahre anknüpfen, aber das ist schon ok. Insgesamt haben die Organisatoren der rpTEN einen super Job gemacht. Aus dem ehemals „digitalen Klassentreffen“ für einige wenige Interessierte ist eine Konferenz mit rund 8.000 Besuchern geworden. Dazu habe ich auch bei techtag.de noch ein paar Worte geschrieben.

Hier soll es nun um ein ganz anderes Thema gehen: Hotels. Immer wenn ich in Berlin bin, versuche ich ein neues Hotel auszuprobieren. Bereits abgehakt sind das Steigenberger, das Aspria und das Sofitel Berlin Kurfürstendamm. Bei diesem Aufenthalt war das Pullman Berlin Schweizerhof an der Reihe.

Pullman Berlin Schweizerhof - Lobby Weiterlesen

Der perfekte Gin Tonic – das Mischverhältnis

Gin Tonic - Monkey47 & Fever Tree

In den vergangenen Tagen habe ich mit Interesse eure Kommentare zu meinem Naked Gin-Gewinnspiel gelesen. Diese haben einerseits gezeigt, dass es bereits ziemlich viele Gin Tonic-Fans da draußen gibt, andererseits entdecken aber auch immer mehr Leute das Getränk für sich neu.

Der Gin Tonic ist ein klassischer Longdrink und besteht – wie der Name schon sagt – in erster Linie aus Gin und Tonic Water. Das klingt auf den ersten Blick recht einfach. Nun muss man aber bedenken, dass es weltweit hunderte von Gin-Sorten gibt und auch beim Tonic Water ist die Auswahl nicht gerade gering. Zudem hat jeder gute Gin seinen ganz eigenen Geschmack, der wiederum vom verwendeten Tonic Water beeinflusst wird.

Man kann das jetzt beliebig fortsetzen. Theoretisch sind unendlich viele Geschmacksvariationen denkbar. Im Internet werdet ihr zwar zu jedem Gin eine Tonic Water-Empfehlung finden, dabei aber schnell feststellen, dass das alles immer subjektiv ist. Sucht man zum Beispiel nach einem passenden Tonic Water zum Kult-Gin Monkey 47, reichen die Empfehlungen von Fever Tree und Thomas Henry, über 1724 bis hin zu Fentimans – womit bereits die gängigsten Tonic Water genannt wären. Es gibt hier keine absoluten Wahrheiten. Weiterlesen